Bach K350 6 1/2 AL Megatone

Bach K350 6 1/2 AL Megatone, Mundstück (Blechbläser)

Bestellnummer: 10087461
Dieser Artikel befindet sich nicht mehr in unserem aktuellen Sortiment.
Mundstück (Blechbläser) • Instrument: Posaune • Material: Messing • Ausführung Oberfläche: versilbert • Bohrung in mm: 6,63 mm (0,261") • Kesselform: U-Form • Kesseltiefe: mittel-tief • Kesseldurchmesser in mm: 25,4 • Rand: mittelbreit • Schaft: schmaler Schaft • Das Vincent Bach Mundstück 6 ½ AL für Posaune hat einen mitteltiefen Kessel mit größerer Kesselgrund- und Hinterbohrung. Es erzeugt einen runden, weichen Ton mit tragender Kraft und großem Volumen. Die Mundstücke der Vincent Bach Serie 350 sind professionelle Posaunenmundstücke für Tenorposaune mit schmalem Schaft, made in USA. Das besondere des Megatone Mundstücks liegt in dem höheren Gewicht, das für einen zentrierteren Ton sorgt und dem Klang mehr Wärme verleiht. Vincent Bach Die Vincent Bach Corporation war ein amerikanischer Hersteller von Blechblasinstrumenten und Zubehör, hier vor allem von Mundstücken. Daraus ging nach mehrfachen Übernahmen die heutige Marke Vincent Bach hervor, die sich im Besitz der Unternehmensgruppe Conn-Selmer, Inc. befindet. Im Vincent Bach Vertrieb ist ein Vollsortiment aller gängigen Blechblasinstrumente. Weiterentwicklungen ursprünglicher Bach-Konstruktionen werden unter der Premiummarke Bach Stradivarius vertrieben. 1890 kam "Vincent Schrotenbach" im österreichischen Baden bei Wien zur Welt und lernte zunächst Violine, wechselte später jedoch zur Trompete. Zu Beginn des Ersten Weltkriegs emigrierte er in die USA, wo er nach anfänglichen Schwierigkeiten zunächst eine Anstellung beim Boston Symphony Orchestra und später als erster Trompeter beim Orchester der Metropolitan Opera in New York fand. Er entschied sich für den Künstlernamen Vincent Bach. 1918 begann Bach in einem Hinterzimmer der New Yorker Musikalienhandlung Selmer mit der Produktion von Mundstücken für Trompeten und Kornette, zunächst als Einzelstücke und in Kleinserien. Später fertigte er Mundstücke mit industrieller Präzision in Serie und erforschte systematisch Zusammenhänge zwischen der konstruktiven Auslegung von Mundstücken auf die Ansprache, die Intonation, den Klang und das allgemeine Spielverhalten. Überdies entwickelte er ein System zu ihrer Kennzeichnung, an dem sich andere Hersteller zum Teil bis heute orientieren.
Bach