Moog Moogerfooger CP-251 Control Processor

Moog Moogerfooger CP-251 Control Processor

  • Unterkategorie: Control-Prozessor
  • Der Moogerfooger CP-251 Control Processor besitzt eine Reihe klassischer Schaltungen, um Kontrollspannungen bzw. Steuersignale zu erzeugen, zu verändern, miteinander zu kombinieren und neu anzuordnen
  • in Verbindung mit einem oder mehrerer analoger Moogerfooger Effektmodule oder anderen VC-Geräten, bildet der CP-251 einen analogen Modularsynthesizer mit der selben Leistung und Vielseitigkeit eines klassischen MOOG Modular-Synthesizer


Bestellnummer: 100054878
inkl. MwSt. und Versandkosten (A)
Mittelfristig lieferbar
Voraussichtlich lieferbar in 7-14 Arbeitstagen.

04/2008
Im Sortiment seit:

Druckansicht
Tiefpreisgarantie

Moog Moogerfooger CP-251 Control Processor · Effektzubehör

Bedienfeld:

  • Vier Kanal Mixer: Ermöglicht die Kombination von Steuersignalen zur Erzeugung komplexer Effekte

  • Lag Prozessor: Verformt das Steuersignal so, dass abrupte Änderungen gebremst werden, um Glide- oder Swoop-Effekte zu erzielen.

  • Tief Frequenz Oszillator (LFO): Erzeugt periodische Steuerspannungen von etwa 0,1Hz bis 50Hz. Der LFO läßt sich seinerseits durch andere Steuerspannungen kontrollieren, sodass man mit einem Expression Pedal oder anderen Steuersignalen seine Geschwindigkeit steuern kann, um Effekte, wie Vibrato, Triller oder Sirenen zu erzeugen.

  • Zwei Attenuators: Zur Reduzierung der Steuersignale, um die Stärke der Effekte einzustellen.

  • Vier-Weg Verteiler: Zum Senden eines Steuersignals in bis zu drei Richtungen.

  • Rausch Generator: Liefert reines Rauschen als Audio- oder Steuersignal.

  • Sample And Hold: Erzeugung klassischer Sample & Hold-Effekte durch Sampeln und Halten der momentanen Signalspannung des LFOs. Des Weiteren besitzt dieser Schaltkreis einen zweiten Ausgang, bei dem die heftigen Veränderungen des Signals etwas geglättet werden, um einen weichen Verlauf der Spannungsstufen zu bekommen (Glide-Effekt).



Wie funktioniert ein Control Prozessor?
In einem modularen Synthesizer findet man hauptsächlich zwei Arten von Signalen: Audio- oder Tonsignale und Kontrollspannungen. Wenn ein Audiosignal ein System von Synthesizermodulen durchläuft, wird der Klang am Ausgang hörbar verändert. Kontrollspannungen (-signale) wiederum, welche von den Synthesizermodulen errechnet (erzeugt) werden, verändern den Lautstärke- oder Tonhöhenverlauf eines Klanges, ähnlich unsichtbarer Hände, die an den Knöpfen der Module drehen. Der CP-251 bietet Ihnen eine ganze Reihe von Kontrollspannungen, sowie viele Möglichkeiten diese zu modifizieren, zu mischen und anzuordnen, um eine unendliche Menge dynamischer Effekte zu produzieren, die analoge Synthesizer so berühmt machten. Im Lieferumfang enthalten ist die Bedienungsanleitung und das 220V Netzteil.


Moog Moogerfooger
Synthesizer und Elektronik Pionier Moog ist vor allem durch seine riesigen Modular Syntehsizer Systeme und dem legendären Mini Moog in die Musikgeschichte eingegangen. Mit der Moog - Moogerfooger Serie sind einige der Module des legendären Moog Modular Systems als Bodeneffektpedal erhältlich und richten sich auch an Gitarristen und Bassisten.

Effektzubehör · Moog Moogerfooger CP-251 Control Processor

Zu diesem Produkt sind noch keine Kundenrezensionen vorhanden.
Bewerten Sie als Erste(r) dieses Produkt!
dep_guitar
Axel Pralat
Bestell-Hotline
Tel.: +49 (0) 54 51/9 09-0

Beratung & Support
Tel.: +49 (0) 54 51/9 09-130
e-gitarre@musik-produktiv.de

Ähnliche Produkte finden:
· Moog Effektzubehör
· Weitere Artikel der Serie Moog Moogerfooger
· Alle Artikel der Marke Moog anzeigen.
· Kategorie: Effektzubehör
· Gitarren-Effekte
· E-Gitarren
· Westerngitarren
· Konzertgitarren
· Ukulelen
· Gitarrenverstärker