Boss RC-300 Loop Station
Effektgerät E-Gitarre Boss RC-300 Loop StationEffektgerät E-Gitarre Boss RC-300 Loop Station (2)Effektgerät E-Gitarre Boss RC-300 Loop Station (3)

Boss RC-300 Loop Station

(15 Bewertungen)
  • Effekt-Typ: Looper
  • Bauart: Digital
  • Mono/Stereo: Stereo In, Stereo Out
  • Regler: Master Level, Rhytm Level, Aux, Instrument, Mic
  • Schalter: 4x Edit, Rhythm on/off, Tap Tempo, Memory Edit, System, Write, Exit
  • Bypass Modus: Buffered Bypass
  • Stromversorgung: 9 VDC, Center negative
  • Stromverbrauch: 320 mA
  • Batteriebetrieb: nicht möglich
  • Gehäuseformat: Big Size
  • Abmessungen (BxHxT / cm): 53,6 x 7,6 x 23,1
  • Gewicht: 3,9 kg
  • Produktionsland: Made in Taiwan
mehr
weniger

Boss RC-300 Loop Station · Effektgerät E-Gitarre

BOSS stellt den leistungsfähigsten Looper aller Zeiten vor - den RC-300. Dieses neue Looper-Flaggschiff bietet drei synchronisierte Stereo-Spuren mit getrennter Lautstärkeregelung und zwei separaten Fußtastern für jede Spur. Außerdem verfügt es über professionelle Effekte, ein Expression Pedal und eine speziell auf Live-Auftritte abgestimmte Bedienoberfläche zur Steuerung von Loops in Echtzeit. Für Sänger, Violinisten, Beatboxer, Bläser und alle, die ein Mikrofon benötigen, ist natürlich ein XLR-Anschluss mit Phantomspeisung vorhanden. Der RC-300 verfügt über internen Speicherplatz für bis zu drei Stunden Aufnahmezeit in Stereo, wobei sich Effekte in Echtzeit hinzufügen lassen. Ein USB-Port ermöglicht den Im- und Export von Loops, zusätzlich ist der RC-300 ein komplettes USB Audio/MIDI-Interface. Damit bleiben keine Wünsche offen.

  • Drei Stereo-Spuren mit jeweils zwei separaten Fußtastern (REC/PLAY & STOP)
  • Schnell bedienbarer Lautstärke-Fader für jede Spur
  • Expression Pedal zur Effekt-Kontrolle in Echtzeit
  • 3 Stunden Stereo-Aufnahmezeit und 99 interne Speicherplätze
  • 16 speziell für Loops optimierte Effekte
  • XLR Mikrofoneingang mit Phantomspeisung
  • USB-Anschluss für Im/Export von WAV-Dateien


Boss Loop Station
Schon Gitarrenaltmeister Les Paul benutzte in den 50er Jahren 2 Bandmaschinen im Overdubverfahren um sich selbst begleiten zu können. In den 70er Jahren waren es dann die Avant Garde Pioniere wie Robert Fripp und Pink Floyd, die mit Bandschleifentechnik experimentierten. Im Digitalzeitalter gab es dann in den späten 80er Jahren Digital Delays, die mit einer Hold Funktion eine kurze Sequenz aufnehmen und wiedergeben konnten. Am Ende der 90er erschienen die ersten echten, digitalen Looper wie der Boomerang auf der Bildfläche - aber für Normalsterbliche viel zu teuer und zu kompliziert in der Bedienung. 2002 landet dann Boss den ganz großen Wurf: die kompakte Loopstation RC 2 war eine Sensation - simple, intuitive Bedienung per Fuß, Autorecord, Speicherplätze und für die damalige Zeit üppige Aufnahmezeit von 5 1/2 Minuten. Der Rest ist Geschichte! Aktuelle Looper bieten lange Aufnahmezeiten und ausgefuchste Nachbearbeitungsmöglichkeiten. Es lassen sich komplexe Arrangements im Overdub Verfahren ohne großen Aufwand realisieren. Ob zum Üben, als musikalisches Notizbuch oder für die extravagante Live Performance - für jede Anwendung hat Boss die passende Loop Station im Program.
mehr
weniger

Bewertungen

5 Sterne: (13)
4 Sterne: (2)
3 Sterne: (0)
2 Sterne: (0)
1 Stern: (0)
Durchschnittliche Kundenbewertung:
(15 Bewertungen)
4.9 von 5 Sternen
Dieser Artikel wurde durchschnittlich mit 4.9 von 5 Sternen bewertet. Es wurde noch kein Erfahrungsbericht in schriftlicher Form abgegeben. 15 Bewertungen wurden ohne Text abgegeben oder in einer anderen Sprache verfasst.
mehr
weniger

Testberichte

Test: Boss RC-1, RC-3, RC-30, RC-300

Boss RC-1, RC-3, RC-30, RC-300 · SOUNDCHECK 11/2016

Looper finden immer größeren Einzug in das Setup von Solo-Künstlern und Bands. Schließlich können damit Solisten wie eine Band, Trios wie ein ganzes Ensemble klingen. Boss hat einige Looper für die unterschiedlichsten Ansprüche im Angebot. Wir stellen euch hier den Fuhrpark von Boss etwas näher vor.

Zum Testbericht...

Test: Boss RC-1, RC-3, RC-30, RC-300

Boss RC-1, RC-3, RC-30, RC-300 · guitar 09/2016

Wat is' eigentlich 'ne Looper? Da stell'n wir uns jetzt mal janz dumm: Ein Looper ist ein Geraet, da geht vorn der Sound rein. Und hinten kommt er wieder raus - aber moeglicherweise nicht sofort. Sondern erst, wenn man einen Knopf gedrueckt oder ein Pedal getreten hat. Und dann immer wieder ...

Zum Testbericht...

Test: Test Looper: Boss RC-300 Loop Station

Test Looper: Boss RC-300 Loop Station · Soundcheck 07/2012

Endlich ist es da, das Nachfolgemodell für das Flaggschiff aus Boss' Looper-Serie. Und es kann all das, was der Vorgänger konnte noch ein bisschen besser. Also, lasst eurer Kreativität freien Lauf und loopt, was das Zeug hält. Wir bitten um Andockerlaubnis ...

Zum Testbericht...

inkl. MwSt. und Versandkosten (A)
Bestellt
Voraussichtlich lieferbar ab 08.12.2017

10051118
Artikelnummer:

02/2011
Im Sortiment seit:

Druckansicht
Tiefpreisgarantie
Produkt teilen
Produktvideo Video
Testberichte
Test: Boss RC-1, RC-3, RC-30, RC-300SOUNDCHECK 11/2016
Beratung & Support dep_guitar
Axel Pralat
Abt. Gitarre/Bass
Tel.: +49 5451 909-130
e-gitarre@musik-produktiv.de

Bestell-Hotline
Tel.: +49 5451 909-0

Zubehör

Netzteil Gitarre/Bass Boss PSA-230, 9V/500mABoss PSA-230, 9V/500mA€ 29,00Patchkabel Karl's Solderless-Wire KitKarl's Solderless-Wire Kit€ 79,00Stimmgerät Boss TU-01 Chromatic TunerBoss TU-01 Chromatic Tuner€ 14,90Kopfhörer Roland RH-5Roland RH-5 Kopfhörer€ 28,00Percussionbag Roland Octapad BagRoland Octapad Bag Percussionbag€ 99,00Patchkabel Boss BIC-PCBoss BIC-PC Patchkabel€ 11,99
Ähnliche Produkte finden:
· Boss Gitarren
· Weitere Artikel der Serie Boss Loop Station
· Alle Artikel der Marke Boss anzeigen.
· Kategorie: Gitarren
· Gitarren-Effekte
· E-Gitarren
· Westerngitarren
· Konzertgitarren
· Ukulelen
· Gitarrenverstärker