PRS Custom24

Die Mutter aller PRS-Gitarren ist die Custom 24. Mit den Jahren hat es hier nur wenig Veränderungen gegeben, aber wozu auch? Mittlerweile kann man statt der klassischen Vintage Bass/HFS-Bestückung auch noch 57/08, 59/09 oder 85/15 Pickups wählen und dem neuen Pattern Neck, den es auch in einer Thin-Version gibt und der in etwa einem modernen "C"-Hals entspricht.

Wie kaum ein anderer hat es Paul Reed Smith verstanden, eine eigenständige Linie zu entwickeln, die sich schon längst als Klassiker etabliert hat. Durch gezieltes Finetuning hat er die Performance seiner Instrumente stets weiter entwickelt und dabei immer sowohl den spielenden Musiker, als auch den Gitarristen, der auf eine außergewöhnliche Optik steht im Sinn gehabt.