Yamaha YRS-302 B III

Yamaha YRS-302 B III, Sopran-Blockflöte

Artikelnummer: 100013948
Dieser Artikel befindet sich nicht mehr in unserem aktuellen Sortiment.
Sopran-Blockflöte • Stimmung: C, a' = 442 Hz • Material: Kunststoff • Kopf: Kunststoffkopf • Ausführung Oberfläche: Braun • Griffweise: barocke Griffweise • Bauart: Doppelloch • Ausführung: 3-teilig • Eigenschaft: Pflegeleicht und Robust, Ideal für Anfänger! • Zubehör: Hülle, Grifftabelle, Flötenputzer, Zapfenfett • Der perfekte Einstieg in die Musikwelt Die YRS-302BIII Sopranblockflöte bietet den Komfort des pflegefreien ABS-Kunstharzes und zeichnet sich durch ihre einzigartige Spielbarkeit aus. Kunststoffflöten sind ideale Begleiter für das Übungsspiel, auch für fortgeschrittene Musiker. Als preiswerte Alternative bietet die Firma Yamaha Kunststoff-Blockflöten in ausgezeichneter Qualität zum kleinen Preis. Die 300er Serie ist eine komplette Serie von Blockflöten der oberen Qualitätsklasse - von der Sopranino- bis hin zur Bassblockflöte. Alle diese Instrumente haben einen reichen, vollen Klang, obwohl sie aus dem wartungsfreien ABS-Kunststoff hergestellt sind. Diese Reihe scheut den Vergleich mit den teureren Holzblockflöten in keiner Weise, da sie eine super Spielbarkeit bei einem weiten Spektrum tonaler Ausdrucksvielfalt auszeichnet. Yamaha Musikinstrumente Yamaha hat im Jahre 1965 mit der Produktion von Blasinstrumenten begonnen. Damals war Yamaha in erster Linie weltweit als Hersteller von hochwertigen Flügeln und Klavieren bekannt. Die Trompete mit der Bezeichnung YTR-1 war Yamahas erstes Blasinstrument. Kurze Zeit später folgten Posaunen, Tubas, Querflöten, Klarinetten, Saxophone, Fagotte, Oboen, Pikkolos, Flügelhörner, Waldhörner... das vollständige Sortiment an Blasinstrumenten. Genauso wie die YTR-1 ist das 10-millionste Blasinstrument ebenfalls eine Trompete. Weltweit ist Yamaha der einzige Instrumentenhersteller, der durchweg für jedes Instrument seiner Produktpalette spezialisierte Designer beschäftigt sowie ein internationales Netzwerk an Ateliers unterhält, welche für Forschung und Entwicklung zuständig sind. Außerdem werden einige der weltbesten Musiker in den Entwicklungsprozess einbezogen. Bei der Entwicklungsarbeit sind deren Meinungen von höchster Bedeutung und tragen dazu bei, das allerwichtigste Ziel zu verwirklichen: die Herstellung der weltbesten Instrumente. Darin liegt das Geheimnis dieses noch nie da gewesenen Erfolgs. 2005 produzierte YAMAHA das 10-MILLIONstes Blasinstrument – ein Meilenstein in der Geschichte!
Yamaha